#LABdigitalART

Gemeinschaftsausstellung

vom 26.8.2021 bis 09.01.2022

In der Gemeinschaftsausstellung „#Lab digitalART“ in den Räumen des Gründerzentrums HUB31  und in der repäsentativen Eingangshalle des H31 Smart Campus zeigen Künstler aus der Region, Medienkünstler der Hochschule Darmstadt und kunstinteressierte Hacker aus dem Lab³ ihre digitalen Kunstwerke und ihre Auseinandersetzung mit den Veränderungen einer digitalen Gesellschaft.

Quickinfo /Termine
  • Ausstellung vom 26. August 2021 bis 9. Januar 2022
  • Öffnungszeiten – werktags 10 – 18 Uhr
  • Ort: HUB31, Hilpertstr. 31, 64295 Darmstadt – Lounge, Flure – Anreiselink
  • Vernissage der Gemeinschaftsausstellung  am 26. August 2021 – 18:30 h – PROGRAMM siehe unten
  • Begleitprogramm zur Ausstellung – hier
Anmeldung zur Vernissage am 26.8.21 mit ConnFair

unter der Schirmherrschaft von   

Die beteiligten KünstlerInnen:

Kooperations-partner und Förderer

City of Dusk

Dieter Hanf

Mit dem noch unbegrenzten Wachstum der menschlichen Gesellschaft beschäftigt sich Dieter Hanf nicht nur thematisch sondern auch mit digitalen Methoden.
zur Ausstellung von Dieter Hanf

ARTEFAKTE

Klaus Philipp

In Dutzenden gezielter Bearbeitungsschritte experimentiert Klaus Philipp mit den Artefakten der Algorithmen als bildgebende Elemente und generiert damit abstrakte Bilder.
zur Ausstellung von Klaus Philipp

Digitaler Pinseltanz

Horst Gläsker

Aus dem Zufälligen der Malerei entstehen in digitaler Bearbeitung völlige neue Kompositionen, die als digitale Megaprints in der Lobby des H31 gezeigt werden.
zur Ausstellung von Horst Gläsker

Klangtauchen

Benjamin Pohler, Nicolai Schneider, Amanda Schulenburg

Die interaktive Installation Klangtauchen verbindet visuelle mit auditiver Kunst und fordert so Betrachter*innen auf, sich intensiver und achtsamer mit Kunstwerken auseinanderzusetzen.
zur Ausstellung von Klangtauchen

Matrix Earth

Jörg Kraus

Durch Google Earth entwickelt sich über der realen Welt Schicht um Schicht eine virtuelle Welt. Jörg Kraus blickt mit seinen Arbeiten hinter die Kulissen. Dort wo diese Oberfläche aufreißt, wird es für ihn spannend. Erst die Löcher in der Ordnung erzählen vom Wesen dieser Ordnung.
zur Ausstellung Matrix Earth

Foto: VolkmarHoppe

Cicadas Song

Volkmar Hoppe

Die interaktive Installation fügte moderne digitale Kommunikationstechniken zu alten Briefen, die vom Betrachter angesteuert werden können.
zur Ausstellung von Cicadas Song

Technische Störung

Franziska Haaf

In der Fotoserie reflektiert Franziska Haaf die Herausforderungen,  die die vielen digitalen Geräte auf das Individuum und dessen Beziehungen haben.
zur Ausstellung Technische Störung

Blick in die Glaskugel

Ema Tanée Fibiger

Die Welt voller Möglichkeiten durch digitale Techniken setzt Ema Fibiger ins Bild.
zur Ausstellung Blick in die Glaskugel

Hackerspace

Andreas Schäfer

Hacker aus dem Lab³ e.V. experimentieren mit optischen und elektronischen Komponenten, mit ausrangierten ebook-Readern, um künstlerische Installationen zusammen zu setzen.
zur Ausstellung der Hacker

Digital Relations

El Rolé

El Rolé erkundet mit diversen fotografischen Techniken diese digitale-soziale Welt, um die dominante Durchdringung der menschlichen insbesondere emotionale Sphäre durch diese Maschinen zu zeigen.
zur Ausstellung Digital Relations

VERNISSAGE am 26. August 2021 - 18:30 h

Anmeldung zur Vernissage am 26.8.21 mit ConnFair

Sie sind herzlich eingeladen in Lounge und Garten des HUB31, Hilpertstr. 31, 64287 Darmstadt. Wir bitten um Anmeldung zur kostenfreien Veranstaltung.

  • Vom Rhythmus der Bilder  – 1 –  Eine Video-Performance mit Bildern und Musik – Horst Glaesker und Musiker
  • Einführung / Vorstellung art.LAB – Dr. Roland Lentz, Leiter art.Lab
  • Begrüßung – Prof. Dr. Klaus-Michael Ahrend , Geschäftsführer HUB31, Vorstand HEAG
  • Vortrag Visionen und Utopien einer digitalen Welt mit dem Mensch und Künstler im Mittelpunkt  (Arbeitstitel) – Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus
  • Laudatio – Das Digitale in der Kunst, die Kunst des Digitalen (Arbeitstitel) – Lukas Einsele und Albrecht Haag, Kultur einer Digitalstadt e.V., Vorstand
  • Vorstellung der Künstler im Gespräch
  • Rundgang – Gettogether
  • Vom Rhythmus der Bilder  – 2 –  Eine Video-Performance mit Bildern und Musik – Horst Glaesker und Musiker
  • Musik mit / durch Klangtauchen
Anmeldung zur Vernissage am 26.8.21 mit ConnFair

Corona adé:
Unsere Veranstaltung findet im Garten und der Loungs des HUB31 in viel frischer Luft statt. Hier findet Ihr unser Hygienekonzept. Und bitte registriert Euch unter dem obigen Link. Natürlich freuen wir uns über Euren Geimpft-, Genesenen-, Gerade-Negativ-Getestet-Nachweis!
.